Moderne Jagdmesser bietet die amerikanische Marke Gerber an, in den USA sind Messer mit Aufbruchhaken am Klingenrücken und spezielle Aufbruchmesser weit verbreitet. Gerber unterstreicht diese Modernität auch mit verwendeten Materialen wie dem rutschhemmenden und leicht zu reinigenden TacHide-Griffmaterial. Der schwedische Hersteller EKA geht mit dem EKA G3 einen ähnlichen Weg, die Messerklinge kann durch wenige Handgriffe zur Aufbrechklinge umfunktioniert werden.

Mora, ebenfalls aus Schweden, konzentriert sich auf Jagdmesser mit dem Charakter von Universalmessern, die dafür durch ein kaum zu schlagendes Preis-/Leistungsverhältnis auffallen. Auffallend schöne Holzhefte und elegante Formen spielen bei den Norwegern Helle und den Finnen Marttiini eine besondere Rolle, wobei Marttiini auch eine breite Palette an Jagd- und Outdoormessern mit praktischen Gummigriffen bietet.